Veranstaltungen | Archiv

Kammeroper Schloss Rheinberg

Konzert



Samstag | 25. Juli 2015 | 18:00 Uhr

Von Brandenburg auf die Bretter der Welt. Für die Sänger der Kammeroper Schloss Rheinsberg ist das gut möglich, denn schon viele Karrieren starteten auf dem Internationalen Opernfestival.

Zum 25. Jubiläum der Kammeroper präsentieren uns die handverlesenen und hochtalentierten, jungen Opernsänger unter der Leitung erfahrener Dirigenten ein vielversprechendes Geburtstagsprogramm.

Dabei ist es für sie Tradition, ein exklusives Gastkonzert in Bergsdorf zu geben. Vorbeikommen lohnt sich, vielleicht sieht man sich demnächst in Sydney.

Eintritt: 18 Euro, ermäßigt 14 Euro
Kartenvorverkauf im Fremdenverkehrsbüro Zehdenick Tel.: 03307/2877 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Retrospektive Kurt Mühlenhaupt

Ausstellungs­eröffnung

Sonntag | 5. Juli 2015 | Ab 14:00 Uhr

Eines kann man ohne zu lügen feststellen: Kurt Mühlenhaupt war ein Ausnahmekünstler. Ob als Maler, Lithograph, Bildhauer oder Schriftsteller so fleißig wie er war keiner. Die Liebe zur Kunst begleitete ihn sein ganzes Leben, genauso wie die Liebe zu den Menschen, die viele seiner Bilder schmücken. Gerade als Maler war Kurt Mühlenhaupt sehr erfolgreich mit Ausstellungen in der Nikolaikirche und der staatlichen Kunsthalle Berlin.

Zum 20. Jubiläum des Vereins Freunde des Kurt - Mühlenhaupt - Museums e.V. soll dem großen Meister nun ein weiteres Mal die Ehre erwiesen werden.

In Form einer großen Retrospektive werden die schönsten Bilder des umfangreichen Kunstwerks von Kurt Mühlenhaupt neu aufbereitet und im Kurt Mühlenhaupt - Museum ausgestellt.

Zur Eröffnung gibt es Musik, Speis und Trank sowie eine Menge der vielen Du-Du-Zwerge auf dem alten Bergsdorfer Gutshof zu entdecken.

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro

„Kruso“ – Lesung mit Lutz Seiler

Lesung

Sonntag31. Mai 2015 | 15:00 Uhr

Der Schriftsteller Lutz Seiler hat sich mit seinem ersten Roman „Kruso“ direkt in die Spitzenriege der deutschsprachigen Literaten katapultiert.

Die Robinsonade um den Tellerwäscher Edgar Bendler und den geheimnisvollen Alexander „Kruso“ Krusowitsch wurde 2014 mit dem deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen eine ungewöhnliche Männerfreundschaft und die Suche nach Freiheit in den bröckelnden Verhältnissen der DDR 1989.

Der Autor ging dazu in seinen ausführlichen Recherchen dem Schicksal der deutschen Ostseeflüchtlinge nach.

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt: 8 Euro
Kartenvorverkauf im Fremdenverkehrsbüro Zehdenick Telefon: 03307-2877 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wolfgang Beltracchi - Im Dunkel der Wälder

Vernissage

Sonntag | 10. Mai 2015 | Ab 14:00 Uhr

Ausstellung vom 10. Mai bis zum 21. Juni 2015

Alle Jahre wieder eröffnet zum Muttertag die erste große Ausstellung des Kurt Mühlenhaupt Museums. Und auch in diesem Jahr hat Hannelore Mühlenhaupt wieder einen besonderen Künstler eingeladen, sein Werk auszustellen. In diesem Jahr erwartet uns der große Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi mit seinen eigenen Werken. Zu sehen gibt es Gemälde, Graphiken und Skulpturen in der 70m langen Feldsteinscheune in Bergsdorf. Begleitet wird die Eröffnung musikalisch von den Tieren und Peter Subway im wunderschönen Ambiente des Mühlenhauptschen Gehöfts.

Eintritt: 8 €, ermäßigt: 6 €
Eine Veranstaltung der Freunde des Kurt Mühlenhaupt Museums Bergsdorf e.V.

Osterfest bei Mühlenhaupts

Hoffest

Montag | 6. April 2015 | 15:00 Uhr

Wenn Krokus und Maiglöckchen heftig zu sprießen beginnen, ist einiges los im Kurt Mühlenhaupt Museum. Der Osterhase hat nämlich fleißig Eier versteckt. Diese dürfen am Ostermontag gerne gesucht werden.

Dazu möchten wir sie herzlich zu unserem großen Osterfest einladen. Bei Kremserfahrten und Kinderprogramm, dürften keine Wünsche offenbleiben.

Die Band spielt und wir erwarten sie gut gelaunt und zahlreich.

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei

Der Osten ist ein Gefühl – Lesung mit Anja Goerz

Lesung

Sonntag | 15. März 2015 | 15:00 Uhr

Was ist typisch Ost? Was ist typisch West? Und kann man 25 Jahre nach dem Fall der Mauer überhaupt noch eine Grenze durch Deutschland ziehen?

In ihrem neuen Buch befragt die westdeutsche Journalistin Anja Goerz Menschen aus der ehemaligen DDR zu ihrem Leben vor und nach der Wende und geht auf Spurensuche in ein Land, welches es heute gar nicht mehr gibt.

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 5 Euro
Kartenvorverkauf im Fremdenverkehrsbüro Zehdenick Telefon: 03307-2877 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurtchenlesung zum neuen Jahr

Lesung

Sonntag | 05. Januar 2015 | 15:00 Uhr

Auch im Jahr 2015 begrüßen wir unsere Gäste traditionell mit einer Kurtchenlesung. Draußen ist es dunkel und kalt und in den weihnachtlich geschmückten Räumen des Museums umso gemütlicher. Dieses Jahr wird uns die wunderbare Schauspielerin Esther Esche besuchen und allerlei Winterliches aus den Memoiren des Künstlers vortragen.

Etwas besonders sind aber auch die von Kurt Mühlenhaupt liebevoll eingerichteten Salons im Haupthaus des Museums. Sie sind nur zu wenigen Veranstaltungen in den Wintermonaten zugänglich und können bei Kaffee und Kuchen besichtigt werden.

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Kartenvorverkauf im Fremdenverkehrsbüro Zehdenick
Telefon: 03307-2877 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurtchen hätte 94ten Geburtstag

Lesung

Sonntag | 25. Januar 2015 | ab 14:00 Uhr

Am 19. Januar 2015 wäre Kurt Mühlenhaupt 94 Jahre alt geworden.

Wir wollen seinen Geburtstag traditionell feiern - mit Musik, Geschichten und Anekdoten von und mit Weggefährten und Freunden.

Special Guest in diesem Jahr ist der in Berlin lebende Pianist Vincenzo Pinturo.

Sie sind zu dieser kleinen Feier herzlich eingeladen.

Eintritt frei

In Memoriam Wolfgang Herrndorf (1965-2013)

Lesung

Foto © Mathias Mainholz

Sonntag 7 05. Januar 2015 | 15:00 Uhr

Der Schauspieler Jörg Hartmann liest aus dem Tagebuch „Arbeit und Struktur“ von Wolfgang Herrndorf.

Wolfgang Herrndorf, 1965 in Hamburg geboren, hat Malerei studiert und unter anderem für die «Titanic» gezeichnet. 2002 erschien sein Debütroman «In Plüschgewittern», 2007 der Erzählband «Diesseits des Van-Allen-Gürtels» und 2010 der Jugendroman «Tschick», der zu einem Millionenbestseller wurde.

Der unerwartete Erfolg fiel mit der tödlichen Diagnose zusammen. Wolfgang Herrndorf nahm sich am 26. August 2013 das Leben.

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Literaturbüro.

Saisoneröffnung zum Muttertag

Ausstellungs­eröffnung

Foto © Marco van Oel

Sonntag | 10. Mai 2015 | Ab 14:00 Uhr

Alle Jahre wieder eröffnet zum Muttertag die erste große Ausstellung des Kurt Mühlenhaupt Museums.

Auch in diesem Jahr hat Hannelore Mühlenhaupt wieder einen großen Künstler zu sich eingeladen, der sein Werk in der 70m langen Feldsteinscheune in Bergsdorf ausstellen wird.

In diesem Jahr erwartet uns der große Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi mit seinen eigenen Werken Begleitet wird dies von Musik und Reden im wunderschönen Ambiente des Mühlenhauptschen Gehöfts

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro

Kurtchenlesung mit Johanna Schall

Lesung

Sonntag | 30. November 2014 | 15:00 Uhr

Wenn es draußen dunkler und drinnen gemütlicher wird, ist es Zeit für die traditionelle „Kurtchenlesung“ im Kurt Mühlenhaupt Museum.

Am ersten Adventssonntag, den 30. November hat Hannelore Mühlenhaupt die Enkelin von Bertold Brecht, Johanna Schall, nach Bergsdorf eingeladen.

Johanna Schall wird Geschichten und Anekdoten aus dem Leben des Malers Mühlenhaupt rund um die Weihnachtszeit vorstellen.

Die Nacht ist Leben - Die Autobiografie Sven Marquardts

Lesung

Sonntag | 12. Oktober 2014 | 15:00 Uhr

Judka Strittmatter liest aus der Biografie von Sven Marquardt. Viele Leben in einem – das kommt zusammen, wenn man Fotograf und Türsteher ist. Und in der DDR aufwuchs. Und Zwänge hasst.

Ob als Punk im Prenzlauer Berg der Achtziger, als Arrangeur verstörender Fotos vor und nach der Wende oder als Einlasser im Berliner Club Berghain – Sven Marquardt ist immer tief abgetaucht ins Leben. Manchmal ist er auch untergetaucht, um wieder aufzutauchen. Dabei hat er Geschichten und Motive gesammelt, die viel erhellen.

Über eine Stadt und ihre Menschen, ihre Lichtblicke und Abgründe. Über eine Liebe, die Glück und Schmerz bedeutet und für ein ganzes Leben reicht: die zu Berlin.

Brandenburgische Sommerkonzerte – Julia Hülsmann Quartett

Gastkonzert

Samstag | 30. August 2014 | 17:00 Uhr

Die Pianistin Julia Hülsmann und ihr Trio sind aus dem deutschen Jazz nicht wegzudenken: seit nunmehr 17 Jahren gibt es diese Formation.

Seit kurzem nimmt der englische Trompeter Tom Arthurs mit lyrischer Strahlkraft und melodischer Authentizität eine prominente Rolle in der Formation ein und so wurde aus dem ehemaligen Trio ein klangfarbenreiches Quartett.